Generalversammlung der Neustadt-SPD am 22. Februar 2018

Neustadt-SPD wählt neuen Vorstand: Erik Donner weiter Vorsitzender

eingetragen in: Aktuelles | 0

Die SPD in der Mainzer Neustadt hat am Donnerstagabend auf ihrer Generalversammlung einen neuen Vorstand gewählt.
Geführt wird der SPD-Ortsverein weiterhin von Erik Donner. Der 29jährige, der auch stellvertretender Vorsitzender der Mainzer SPD ist, hat die Position seit 2014 inne.
Als stellvertretende Vorsitzende wurden Jana Schneiß und Timo Philippi wiedergewählt. Ebenso wurden Andreas Winheller als Kassierer und Moritz Oldenstein als Schriftführer bestätigt.
Als Beisitzerinnen und Beisitzer wurden Rainer Christ, Marion Goller, Achim Heidenreich, Kathleen Herr, Robert Herr, Alexander Klein, Kathrin Künstler, Carolin Oldenstein, Helen-Phoebe Schuckert und Joachim Schulte gewählt.

Erik Donner blickte bei der Generalversammlung auf eine erfolgreiche Mitgliederentwicklung zurück. In den letzten vier Jahren hat der SPD-Ortsverein knapp 100 neue Mitglieder hinzugewinnen können und hat damit heute über 320 Mitglieder. Soviele habe der Ortsverein zuletzt im Jahr 1995 verzeichnen können. Die Neustadt-SPD ist auch weiterhin der mitgliederstärkste SPD-Ortsverein in Mainz. Der Altersdurchschnitt beträgt 45 Jahre.

„Im Zentrum der weiteren Arbeit soll die Kommunalwahl im kommenden Jahr stehen“, erklärt Erik Donner, „für uns ist klar: Wir wollen stärkste Kraft in der Neustadt werden und Johannes Klomann soll seine hervorragende Arbeit als Ortsvorsteher fortsetzen können!“

„Die momentan in der SPD stattfindende Diskussion über eine neue Große Koalition ist eine Bereicherung für die innerparteilichen Demokratie und möglicherweise ein guter Startpunkt für die Erneuerung der SPD“, ergänzt die wiedergewählte stellvertretende Vorsitzende Jana Schneiß, „inhaltliche Diskussionen müssen auch wieder stärker zum Markenzeichen der SPD in Mainz werden.“